Angebote zu "Werden" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Jugend- und Familienrecht
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Studienbuch wendet sich vor allem an Studierende und Praktiker der Sozialarbeit/Sozialpädagogik. Es vermittelt fundierte Kenntnisse wesentlicher Gebiete des Jugend- und Familienrechts und deckt die für die Ausbildung und Praxis wichtigsten Bereiche ab. Es ist aber auch als Hilfe für diejenigen gedacht, die sich sonst mit dem Jugend- und Familienrecht befassen. Folgende Themenbereiche werden behandelt: Rechtliche Bedeutung der einzelnen Altersstufen, Aufsichtspflicht, Kinder und Jugendhilferecht (SGB VIII), Jugendstrafrecht, Eherecht, Scheidungsrecht, Verwandtenunterhalt, Elterliche Sorge, Adoptionsrecht, Vormundschaft, Pflegschaft, Rechtliche Betreuung. Dieter Küppers ist Rechtsanwalt in München und Lehrbeauftragter an der Hochschule München mit dem Schwerpunkt Jugendstrafrecht. Annette Rabe ist Rechtsanwältin und Professorin für Recht der Sozialen Arbeit an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg. Jürgen Winkler ist Professor an der Katholischen Hochschule Freiburg und lehrt dort Sozialrecht, Kinder- und Jugendhilferecht, Familienrecht und Arbeitsrecht und ist Autor zahlreicher sozialrechtlicher Veröffentlichungen. Sebastian Wußler ist Direktor des Amtsgerichts Bühl und ist als Lehrbeauftragter an der Katholischen Hochschule Freiburg tätig.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Familienrecht
179,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses bekannte und bewährte Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher widmet sich dem gesamten Familienrecht.Neben einer grundlegenden Darstellung der Mandatsannahme und -abwicklung sowie der einschlägigen Verfahrensgrundsätze werden sämtliche materiellen und formellen Besonderheiten des Familienrechts aus Anwaltssicht erläutert. Das Werk beantwortet alle klassischen familienrechtlichen Fragen, z.B. zum Unterhaltsrecht, zur elterlichen Sorge, zum Eherecht bis hin zu Mitverpflichtung und Ausgleichsansprüchen. Auch speziellere familienrechtliche Themen und angrenzende Rechtsgebiete - wie z.B. versicherungs- und steuerrechtliche Aspekte - werden ausführlich dargestellt.Inhalt- Das familienrechtliche Mandatsverhältnis- Unterhaltsrecht- Elterliche Sorge und Umgangsrecht- Gewaltschutz- Ehewohnung und Hausrat- Zugewinnausgleich- Vermögensauseinandersetzung außerhalb des Güterrechts- Versorgungsausgleich- Eheverträge und Scheidungsvereinbarungen- Nichteheliche Lebensgemeinschaften und eingetragene Lebenspartnerschaft- Abstammungsrecht- Versicherungs- und Steuerrecht- Verfahrensrecht- Kosten- und Vergütungsrecht- Internationales FamilienrechtVorteile auf einen Blick- schnelle und sichere Orientierung im Familienrecht- für Beratung, Vertretung und Prozess- mit Checklisten, Formulierungsvorschläge, Mustern und PraxistippsZur NeuauflageDie nun schon 5. Auflage bringt das Handbuch auf den Rechtsstand Sommer 2019. Alle Kapitel sind entsprechend aktualisiert und überarbeitet. Erneut galt es diverse Reformen und Rechtsänderungen zu berücksichtigen. Neben zahllosen, häufig auch grundlegenden Entscheidungen zu vielfältigen familienrechtlichen Bereichen sind unter anderem das revidierte Adoptionsrecht, die "Ehe für Alle" , die Auswirkungen der DSGO, die neuesten Bewertungsrichtlinien, sowie bereits die Düsseldorfer Tabelle 2019 berücksichtigt. Damit bietet "Der Schnitzler" wieder aktuelle Expertise auf höchstem Niveau.ZielgruppeFür alle familienrechtlich tätigen Rechtsanwälte. Auch als Ausbildungslektüre für den Fachanwaltslehrgang Familienrecht ist das Werk bestens geeignet.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Familienrecht
184,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses bekannte und bewährte Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher widmet sich dem gesamten Familienrecht.Neben einer grundlegenden Darstellung der Mandatsannahme und -abwicklung sowie der einschlägigen Verfahrensgrundsätze werden sämtliche materiellen und formellen Besonderheiten des Familienrechts aus Anwaltssicht erläutert. Das Werk beantwortet alle klassischen familienrechtlichen Fragen, z.B. zum Unterhaltsrecht, zur elterlichen Sorge, zum Eherecht bis hin zu Mitverpflichtung und Ausgleichsansprüchen. Auch speziellere familienrechtliche Themen und angrenzende Rechtsgebiete - wie z.B. versicherungs- und steuerrechtliche Aspekte - werden ausführlich dargestellt.Inhalt- Das familienrechtliche Mandatsverhältnis- Unterhaltsrecht- Elterliche Sorge und Umgangsrecht- Gewaltschutz- Ehewohnung und Hausrat- Zugewinnausgleich- Vermögensauseinandersetzung außerhalb des Güterrechts- Versorgungsausgleich- Eheverträge und Scheidungsvereinbarungen- Nichteheliche Lebensgemeinschaften und eingetragene Lebenspartnerschaft- Abstammungsrecht- Versicherungs- und Steuerrecht- Verfahrensrecht- Kosten- und Vergütungsrecht- Internationales FamilienrechtVorteile auf einen Blick- schnelle und sichere Orientierung im Familienrecht- für Beratung, Vertretung und Prozess- mit Checklisten, Formulierungsvorschläge, Mustern und PraxistippsZur NeuauflageDie nun schon 5. Auflage bringt das Handbuch auf den Rechtsstand Sommer 2019. Alle Kapitel sind entsprechend aktualisiert und überarbeitet. Erneut galt es diverse Reformen und Rechtsänderungen zu berücksichtigen. Neben zahllosen, häufig auch grundlegenden Entscheidungen zu vielfältigen familienrechtlichen Bereichen sind unter anderem das revidierte Adoptionsrecht, die "Ehe für Alle" , die Auswirkungen der DSGO, die neuesten Bewertungsrichtlinien, sowie bereits die Düsseldorfer Tabelle 2019 berücksichtigt. Damit bietet "Der Schnitzler" wieder aktuelle Expertise auf höchstem Niveau.ZielgruppeFür alle familienrechtlich tätigen Rechtsanwälte. Auch als Ausbildungslektüre für den Fachanwaltslehrgang Familienrecht ist das Werk bestens geeignet.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Die anonyme Kindesabgabe
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Neuerdings werden die Notwendigkeiten und die Möglichkeiten von anonymen Geburten und anonymen Kindesabgaben kontrovers diskutiert und die Existenz der so genannten Babyklappen ist hoch umstritten. Der Autor untersucht vor einem weiten rechtlichen Horizont diese bislang vor allem rechtspolitisch diskutierten Themen. Es wird eine Einordnung der anonymen Geburt und der anonymen Kindesabgabe in die geltende deutsche Rechtsordnung vorgenommen und die rechtliche Beurteilung aller mit der anonymen Geburt und der anonymen Kindesabgabe verbundenen Probleme aufgezeigt. Insbesondere Personenstandsrecht, Strafrecht, Strafprozessrecht, das Recht der elterlichen Sorge, das zivilrechtliche Verfahrensrecht und das Adoptionsrecht werden ausführlich behandelt. Vor diesem Hintergrund werden auch die bisherigen Versuche des Gesetzgebers, die Probleme durch individuelle neue Gesetze in den Griff zu bekommen, dargestellt und einer kritischen Würdigung unterzogen. Letztlich werden die verfassungsrechtlichen Vorgaben aufgezeigt, die bei einer gesetzlichen Regelung beachtet werden müssen, und es wird dargestellt, wie diesen Vorgaben entsprochen werden kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Kulturelle Identität und Kindeswohl im deutsche...
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Recht des Kindes auf Schutz seiner kulturellen Identität und den Auswirkungen dieses Rechts im deutschen internationalen Adoptionsrecht. Im ersten Teil wird dieses Recht auf Grund verschiedener internationaler und nationaler Quellen näher bestimmt. Besondere Bedeutung erlangt in diesem Zusammenhang die UN-Kinderrechtskonvention von 1989. Der zweite Teil ist den Auswirkungen des Schutzgedankens im deutschen internationalen Adoptionsrecht gewidmet. Dabei werden insbesondere Konsequenzen im Bereich der Artt. 6 und 23 S. 2 EGBGB sowie im Bereich des16 a Nr. 4 FGG diskutiert. Vor diesem Hintergrund geht die Autorin u.a. auf das islamische Adoptionsverbot und das Rechtsinstitut der Kafala ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Vergleich zwischen Ehe und eingetragener Partne...
45,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Arbeit werden die wichtigsten Unterschiede zwischen der Ehe (EheG) und der eingetragenen Partnerschaft (EPG) aufgezeigt und näher analysiert. Bis es zur Anerkennung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften 2010 kam, war eine lange ideologiepolitische Debatte notwendig. Homosexuelle Beziehungen wurden bereits vor Inkrafttreten des EPG 2010 teilweise wie nichteheliche Lebensgemeinschaften behandelt, es bestand aber keine Möglichkeit der Institutionalisierung. Das eingetragene Partnerschafts-Gesetz (EPG) orientiert sich großteils an dem Ehegesetz (EheG). Dennoch bestehen einige Differenzierungen zwischen der eingetragenen Partnerschaft und der Ehe. Es wurde seit der Einführung des EPG einige Unterschiede durch den VfGH behoben, die auch in der Arbeit Beachtung finden. Wie beispielsweise das Adoptionsrecht, Namensrecht sowie die Obsorgeangelegenheiten. Trotzdem bestehen weiterhin noch Unterschiede zwischen der eingetragenen Partnerschaft und der Ehe. In dieser Arbeit wird der Ablauf vom Kennenlernen bis zur Auflösung der Ehe und der eingetragenen Partnerschaft gegenübergestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Von der "Unzucht" zur "Liebe": Die Behandlung d...
39,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autorin geht der Frage nach, wie die österreichischen Parteien und die Presse auf die Legalisierung der Homosexualität im Jahre 1971 reagierten und inwiefern die Aufhebung der rechtlichen Diskriminierung auch ein Ende der gesellschaftlichen Diskriminierung bedeutete. In einem zweiten Schritt wird untersucht, wie sich die Berichtserstattung über die Legalisierung der Homosexualität im Jahre 1971 von jener über den Beschluss der gleichgeschlechtlichen Ehe im Jahr 2017 unterscheidet und ob ein verändertes Bild von Homosexualität in der Öffentlichkeit zu erkennen ist. Neben diesen zwei Schwerpunktjahren sollen einige weitere "Meilensteine" in der Geschichte der Homosexualität, nämlich das Aufkommen von Aids, die Aufhebung der im Jahre 1971 eingeführten Sonderparagraphen, das Aktivwerden erster Schwulen- und Lesbenbewegungen sowie die Eingetragene Partnerschaft und das Adoptionsrecht Anfang des 21. Jahrhunderts aufgearbeitet werden, damit ein umfangreiches Bild zur Geschichte der Homosexualität entsteht.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Lesben und Schwule in der Union
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Lesben und Schwule in der Union - wie passt das zusammen? Die Union hat sich in den letzten Jahren vor allem unter ihrer Vorsitzenden Angela Merkel stark gewandelt. Gegen die rechtliche Gleichstellung von Lesben und Schwulen mit heterosexuellen Bürgern scheinen sich die Christdemokraten aber noch immer zu wehren. Vor allem im Streit um Ehe und Adoptionsrecht wird diese Spaltung deutlich.Doch es tut sich etwas - die Union bewegt sich auch in dieser Frage. Dass es homosexuelle Unionspolitiker auch in hohen Positionen gibt, ist seit Heinrich von Brentano denkbar und seit Ole von Beust offen ausgesprochen. Dass sich Unionspolitiker für die Rechte von Lesben und Schwulen einsetzen, ist jedoch neu.Niklas Kleinwächter stellt den Verband der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) als politische Lobbygruppe innerhalb der Unionsparteien vor. Dabei verortet er die LSU sowohl im bürgerlichen Lager als auch in der Community. Anhand aktueller Entwicklungen werden Arbeitsweise, Erfolge, aber auch Schwierigkeiten der LSU analysiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Familienrecht
179,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses bekannte und bewährte Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher widmet sich dem gesamten Familienrecht.Neben einer grundlegenden Darstellung der Mandatsannahme und -abwicklung sowie der einschlägigen Verfahrensgrundsätze werden sämtliche materiellen und formellen Besonderheiten des Familienrechts aus Anwaltssicht erläutert. Das Werk beantwortet alle klassischen familienrechtlichen Fragen, z.B. zum Unterhaltsrecht, zur elterlichen Sorge, zum Eherecht bis hin zu Mitverpflichtung und Ausgleichsansprüchen. Auch speziellere familienrechtliche Themen und angrenzende Rechtsgebiete - wie z.B. versicherungs- und steuerrechtliche Aspekte - werden ausführlich dargestellt.Inhalt- Das familienrechtliche Mandatsverhältnis- Unterhaltsrecht- Elterliche Sorge und Umgangsrecht- Gewaltschutz- Ehewohnung und Hausrat- Zugewinnausgleich- Vermögensauseinandersetzung außerhalb des Güterrechts- Versorgungsausgleich- Eheverträge und Scheidungsvereinbarungen- Nichteheliche Lebensgemeinschaften und eingetragene Lebenspartnerschaft- Abstammungsrecht- Versicherungs- und Steuerrecht- Verfahrensrecht- Kosten- und Vergütungsrecht- Internationales FamilienrechtVorteile auf einen Blick- schnelle und sichere Orientierung im Familienrecht- für Beratung, Vertretung und Prozess- mit Checklisten, Formulierungsvorschläge, Mustern und PraxistippsZur NeuauflageDie nun schon 5. Auflage bringt das Handbuch auf den Rechtsstand Sommer 2019. Alle Kapitel sind entsprechend aktualisiert und überarbeitet. Erneut galt es diverse Reformen und Rechtsänderungen zu berücksichtigen. Neben zahllosen, häufig auch grundlegenden Entscheidungen zu vielfältigen familienrechtlichen Bereichen sind unter anderem das revidierte Adoptionsrecht, die "Ehe für Alle" , die Auswirkungen der DSGO, die neuesten Bewertungsrichtlinien, sowie bereits die Düsseldorfer Tabelle 2019 berücksichtigt. Damit bietet "Der Schnitzler" wieder aktuelle Expertise auf höchstem Niveau.ZielgruppeFür alle familienrechtlich tätigen Rechtsanwälte. Auch als Ausbildungslektüre für den Fachanwaltslehrgang Familienrecht ist das Werk bestens geeignet.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot