Angebote zu "Akzeptanz" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

Schwule Partnerschaften: Eine vergleichsweise j...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Heute sind Debatten über Homosexualität in fast aller Munde; sei es über das Outing Prominenter, ein Adoptionsrecht für Schwule und Lesben oder die Öffnung der Ehe für schwule Paare. Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass dies über Jahrhunderte anders war: Homosexualität wurde verschwiegen, tabuisiert, bestraft und verfolgt. Schwule Partnerschaften konnten sich aufgrund offener und subtiler Stigmatisierungen kaum bilden. Sie sind als eine noch junge Beziehungsform der modernen Zeit zu verstehen. Schwule Männer sehnen sich heute in ihrer Mehrheit nach einer festen Partnerschaft. Dieser Wunsch spiegelt sich jedoch nicht in der Anzahl stabiler Paarbeziehungen wider. Die spezifische Situation schwuler Paare ist bisher nur wenig thematisiert und erforscht. Dabei ist das Thema von individueller und gesellschaftlicher Relevanz. Eine Liebesbeziehung zweier Männer steht vor einer besonderen Aufgabe. Als Voraussetzung für eine Partnerschaft muss sich das schwul entwickelnde Individuum im Coming out zunächst zu sich selbst finden. In einer Partnerschaft kann dann die jeweils erlangte Selbstakzeptanz in unterschiedlicher Weise ausgeprägt und Hintergrund von Konflikten sein. Schwule Paare sind mit spezifischen Fragen konfrontiert: Wie kann die (flexible?) Geschlechtsrolle schwuler Männer aufeinander abgestimmt werden? Welches ´dritte Element´ verbindet die Partner miteinander? Wie ist Sexualität in und außerhalb der Partnerschaft zu leben? Ein besonderer Punkt schwuler Partnerschaften ist, dass kaum allgemein anerkannte Regeln des Zusammenseins existieren. Vieles ist zu kommunizieren und individuell auszuhandeln. Dies auch vor dem Hintergrund, dass es an Modellen und Vorbildern mangelt. Der Autor Dirk Wagner untersucht in seiner Studie die Situation schwuler Paare; weswegen diese sich ggf. vorzeitig trennen oder was zu einem weiteren Gelingen beitragen kann. Auch Besonderheiten in Biografien schwuler Männer werden aufgezeigt und die Auswirkungen von HIV und AIDS erörtert. Für diese Untersuchung wurden neben der Sichtung von Fachliteratur insbesondere zwei Experteninterviews mit Paarberatern schwuler Männer geführt und ausgewertet. Dabei ist ein kenntnisreich bearbeitetes Buch entstanden, welches interessante und weiterführende Gesichtspunkte aufzeigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Das Regenbogen-Experiment
17,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Regenbogenfamilien polarisieren aber wie leben sie eigentlich? Dieses Buch liefert Hintergründe zu einer Debatte die die Gemüter erhitzt, Zu Wort kommen prominente Stimmen von Grün bis Tiefschwarz aus Kirchen und Verbänden Erziehungsexperten aber vor allem die Kinder und ihre Eltern selbst, Jenseits von Klischees und Verallgemeinerungen informiert Katja Irle über die Argumente pro und contra das Adoptionsrecht für Homosexuelle, Auch ein Blick über den Zaun bringt Überraschendes zutage wie läuft die Debatte beispielsweise in Skandinavien in Frankreich und in Spanien? Bedeutet die Akzeptanz für Regenbogenfamilien wirklich das Aus für die traditionelle Familie? Wie verwirklichen diese Paare ihren Kinderwunsch und wie gehen sie mit Widerständen um? Katja Irle liefert ein tieferes Verständnis für eine neue Familienform dass wir zu wenig wissen um kompetent über dieses brisante Thema zu diskutieren kann nach der Lektüre des Buches keiner mehr sagen,´´In diesem Buch stellt sich auch die Frage: Zeigen uns homosexuelle Eltern den Weg zu einer moderneren und demokratischeren Familienstruktur? Sind Schwule und Lesben am Ende sogar die besseren Eltern?´´ Katja IrleMit Beiträgen von Claudia Roth und Günther Beckstein Erziehungsexperten wie Remo Largo oder Jesper Juul Familientherapeuten und Psychoanalytikern,Jesper Juul geboren 1948 in Dänemark einer der bedeutendsten und innovativsten Gruppen- und Familientherapeuten Europas ist Gründer von familylab die Familienwerkstatt, Seit über 35 Jahren arbeitet er mit Familien, Seine respektvolle gleichwürdige Art mit Menschen umzugehen beeindruckt Fachleute und Eltern immer wieder neu, Er leitete von 1979 - 2004 das ´´Kempler Institut of Scandinavia´´,

Anbieter: myToys.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot