Angebote zu "Aktuellen" (4 Treffer)

Adoptionsrechte im Lichte der aktuellen VfGH Ju...
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(35,90 € / in stock)

Adoptionsrechte im Lichte der aktuellen VfGH Judikatur:Eine Analyse der Weiterentwicklung der Adoptionsrechte in Österreich Christian Inmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Das gesamte Kinder- und Jugendrecht - Ausgabe 2...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Regelwerk des Kinder- und Jugendrechts: preiswert - handlich - umfassend Grundrechte der Kinder UN-Kinderschutzkonvention, Grundgesetz Kinder- und Jugendhilfe (KJHG, SGB VIII) SGB VIII, KostenbeitragsVO Sozialverfahren SGB I, SGB X Schutzvorschriften, Kinderschutz BundeskinderschutzG (KKG), JugendschutzG, Jugendmedien-Staatsvertrag, JugendarbeitsschutzG, Strafgesetzbuch Ausbildung, Beschäftigung, Arbeitsförderung BerufsbildungsG, SGB III, BAföG, BundesfreiwilligendiensteG, JugendfreiwilligendiensteG Existenzsicherung, Leistungen zur Bildung und Teilhabe SGB II, SGB XII Behinderte Kinder und Jugendliche EingliederungshilfeVO, SGB IX, FrühförderungsVO, BudgetVO, InfektionsschutzG, Prävention (SGB V) Jugendstrafrecht JugendgerichtsG, JugendarrestvollzugsO, BundeszentralregisterG Familienrecht Bürgerliches Gesetzbuch, GewaltschutzG, UnterhaltsvorschussG, Düsseldorfer Tabelle, Mindestunterhalt, Verfahrensrecht (FamFG, GVG), Internationale Familienrechtsübereinkommen (KSÜ, ESÜ, Brüssel lla, IntFamRVG) Adoptionsrecht AdoptionsvermittlungsG, AdoptionswirkungsG, Haager Adoptions-Übereinkommen u.a. Familienförderung BundeskindergeldG, Bundeselterngeld- und ElternzeitG Rechtsstand: 15. Januar 2017

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Lust am Tabubruch
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Tabus haben Konjunktur. Sie sind aktuelle Phänomene in unserer Gesellschaft. So sind zum Beispiel in Folge der Political Correctness die Negerküsse und Mohrenköpfe aus unseren Cafés verschwunden. Während manche Tabus und deren Übertretungen nur Befremden hervorrufen, führen andere Tabubrüche zum Ausschluss aus der Bezugsgruppe, für die diese Tabus Geltung haben. So befindet sich ein Politiker, der in Deutschland das Antisemitismus-Tabu bricht, schnell am Ende seiner Karriere. Doch besteht immer auch eine Lust am Tabubruch, das Bedürfnis, überholte und verkrustete Denk- und Handlungsmuster abzustreifen. Von der sexuellen Revolution in den Sechzigerjahren bis zu den Auseinandersetzungen um die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern und deren Adoptionsrecht zieht sich ein roter Faden des gesellschaftlichen Wandels. Auf diesem Weg mussten zahlreiche Tabus in Frage gestellt, gebrochen und neue Normen und Gesetze aufgestellt werden. Um Tabus im eigenen sozialen Umfeld zu identifizieren, lässt sich eine Tabu-Suchfrage verwenden: Was müsste ich tun oder sagen - ohne ein Gesetz zu brechen -, um in meiner Ehe, Familie, Firma, Partei etc. ausgeschlossen, zumindest aber geschnitten zu werden? Sie werden unweigerlich auf die Tabus ihrer jeweiligen Bezugsgruppe stoßen. Mit seinem weiten beruflichen Erfahrungsspektrum untersucht der Psychoanalytiker, Arzt und Kunstsammler Hartmut Kraft das Phänomen von Tabus und dessen Brüchen in spannender Vielfalt. Prof. Dr. Hartmut Kraft, Nervenarzt und Psychoanalytiker, arbeitet in eigener Praxis in Köln.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Familienrecht
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Werk befasst sich eingehend mit allen zentralen Materien des aktuellen Familienrechts. Im Mittelpunkt steht das materielle Recht; erfasst werden daneben auch wichtige verfahrensrechtliche Fragen. Mit einem knappen Überblick über die Rechtslage in Europa am Ende jedes Kapitels trägt das Werk dem Zusammenwachsen Europas auch in den familiären Beziehungen Rechnung. - Besonderer Wert wird auf die didaktische Konzeption gelegt: Zahlreiche kleine - zum Teil höchstrichterlichen Entscheidungen nachgebildete - Fälle und Lösungen ermöglichen eine gezielte Erprobung des Gelernten. Nach jedem Kapitel finden sich Wiederholungs- und Vertiefungsfragen. Verschiedene Übersichten und Merkkästen erleichtern das Lernen komplexer Materien. Inhalt - Eheschließung und Ehewirkungen - Scheidung und Scheidungsfolgen - Recht der eingetragenen Lebenspartnerschaft - Kindschaftsrecht - Vormundschaft und Betreuung Vorteile auf einen Blick - prägnante Darstellung - Argumentationshilfen für Studium und Praxis - zahlreiche Fälle mit Lösungen Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt u.a. die gesetzlichen Regelungen zur Verbesserung der Stellung von Vätern nichtehelich geborener Kinder in der elterlichen Sorge und dem Umgangsrecht, die im Anschluss an die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und des Bundesverfassungsgerichts erfolgte. Die Neuerungen in der Gleichstellung von Lebenspartnerschaften und Ehe, insbesondere im Steuer- und Adoptionsrecht, die Regelungen zu Beschneidung und vertraulicher Geburt sowie die Reform des Ehegattenunterhalts wurden ebenfalls eingearbeitet. Berücksichtigt wurden weiterhin bedeutende Entwicklungen in der höchstrichterlichen Rechtsprechung, wie etwa zur Verfassungswidrigkeit der Vaterschaftsanfechtung durch Behörden. Zur Autorin Die Autorin ist Direktorin des Instituts für Deutsches, Europäisches und Internationales Familienrecht der Universität Bonn und eine durch zahlreiche Publikationen und Vorträge ausgewieseneKennerin der Materie. Zielgruppe Für Studierende und Referendare.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot